Sonntag, 7. Oktober 2018

Letterjournal Nr. 2


Von Ela aus Koblenz organisiert, habe ich ein zweites Mal an einer "Letter-Journal-Aktion" mit dem Thema Rund, teilgenommen. Dieses Mal haben zehn Teilnehmerinnen ein Heft gebunden, es nach einem vorher festgelegten Plan verschickt und in den ankommendem Heften jeweils eine Doppelseite gestaltet..
Es war eine große Freude und Herausforderung, dem Thema, dem eigenen Anspruch, dem unterschiedlichem "Charakter" und den sehr unterschiedlichen Seiten der Hefte gerecht zu werden. Kann doch jedes Papier, egal ob bedruckte Seiten aus Modeheften, Notenpapier, oder Schnittmusterbogen, alte Buchseiten, bereits bemaltes Papier, Pack-, Aquarell- oder  auch gebrauchter Papiere, bis hin zu Briefumschlägen mit Sichtfenster zu den Heften gebunden werden. In jedem Fall habe ich mich bemüht die Untergründe nicht komplett zu übermalen, sondern in die Gestaltung mit einzubeziehen.
Ein weiterer nicht zu unterschätzender Effekt, war die Veränderung, die mit dem eigenen Tun passierte. Mit jedem neuen Heft, dass die Post brachte, konnte ich mir die schon fertigen Seiten anschauen und mich inspirieren lassen. Und so haben sich im Verlauf der Aktion auch meine Herangehensweisen und  die Techniken bei der Umsetzung geändert. Es war einfach spannend, wie man sich selber im Verlauf der Aktion entwickeln konnte. Danke an Euch alle.
Dieses mal habe ich vor dem versenden meine eigenen Seiten gescannt und zu einem Bild zusammengefaßt. Ihr könnt Euch also selber ein Urteil bilden.



Viel wichtiger und spannender ist es aber, hier die Seiten meines Letter-Journals vorzustellen. Immer wieder nehme ich es zur Hand, schaue es mir an und kann Neues entdecken. Noch einmal ganz herzlichen Dank an: Claudia, Veronika, Eva, Petra, Sabine, Edelgard, Steffi, Bogi und Marina
Und nun lasst uns gemeinsam in meinem Heft blättern.











Mit einem - nein zwei weinenden Augen habe ich mir für Rund drei, die nun schon im Oktober starten soll, eine Pause verordnet. Es warten einfach zu viele andere Projekte auf mich, die bis Dezember bearbeitet werden wollen. Vielleicht finde ich die Zeit, einen Beitrag bei Michaelas Muster-Mittwoch, bei Christines "15FUENFZEHN" Themenhefte  oder bei Susannes Nahtlust einzustellen, den diese Aktionen verfolge ich auch sehr aufmerksam und es "juckt  mir in den Fingern".
Es gibt so viele interessante  Anregungen. Da brauche ich schon ein strenges Zeitmanagement, sonst hat "frau" ganz schnell ein paar Stunden surfend am PC verbracht und auf dem Schreibtisch türmt sich die angefangenen Arbeit..
Wir sehen uns wieder - bis dahin eine kreative Zeit.

Mittwoch, 12. September 2018

Traumreisen-Collagen Gruppe 9 KW 35 und 36

Nun ist die Sommer Post Kunst Aktion von Tabea und Michaela schon wieder zu Ende .
Sieben tolle Collagen von meinen Gruppenmitgliedern habe ich erhalten. Eine weitere Collage schickte mir Veronika aus der Schweiz -  ein ganz besonderes Extra. Damit schmücken insgesamt 9  Collage  meinen Flur. Als Mobile aufgehängt werden mich die Traumreiseziele noch durch den Spätsommer und den Herbst begleiten.
Vielen Dank noch einmal an: Corinna, Margit, Claudia, Annette, Christine, Astrid, Kerstin, und Veronika.
Zeigen möchte ich Euch noch  die Collage von Astrid. Sie hat mich auf eine Ballonfahrt mitgenommen. So eine Reise in den Himmel, über die Dächer meiner Stadt wäre sicher sehr spannend - aber ehrlich  - auch ich behalte die Füße lieber auf der Erde. Danke liebe Astrid.





 Kerstins Traumreise ging um den halben Erdball bis nach Costa Rica. Die leuchtenden Farben, Wortschnippsel, Annanas und Melone machen Appetit auf mehr. Vielen Dank!





Und über Veronikas Bonus-Collage habe ich mich ganz besonders gefreut. Deine Sehnsucht nach dem Meer teilen wohl viele von uns. Wasser und Meer spielen ja auf einem großen Teil der Collagen eine Hauptrolle. Und das lag sicher nicht nur an dem anhaltend sonnigen Wetter.
Auch mich zieht es im Sommer immer wieder ans Meer - bevorzugt an die Ostsee - obwohl ich in Ostthüringen sowohl das Erzgebirge als auch den Thüringer Wald  "vor der Nase" habe.



 Jedenfalls werde ich die bunten Umschläge im Briefkasten vermissen. Da ist es schon ein Glück, dass es die eine oder andere Aktion "zwischendurch" gibt. Und spätestens im Advent sehen wir uns ja wieder.

Noch einmal herzlichen Dank an Tabea und Michaela, die sich immer wieder so schöne Aktionen ausdenken und organisieren.

Samstag, 25. August 2018

Traumreisencollage Gruppe 9 KW 32/33/34



In Kalenderwoche 32 war ich an der Reihe meine Traumreisencollage zu verschicken. Geklebt habe ich auf 425 gr/qm schweres Aquarellpapier. Die Vorderseite wurde mit stark verdünnter Acrylfarbe in hellgrün und gelb besprüht. 




Ein Streifenpapier wurde für die Hängematte verwendet, Gesicht  und Füße aus Illustriertenpapier geschnitten bzw. gestanzt. Für die Karte musste ein alter Schulatlas zwei Seiten hergeben und meine Traumzielseifenblasen wurden mit einem Kreisschneider aus diversen Reisprospekten geschnitten.
Vogel und Pflanze sollten für ein wenig Exotic sorgen. Mit weißem und schwarzem Permanentmarker einige Akzente gesetzt und schon konnte die Reise mit dem Finger auf der Landkarte beginnen.



Dann war mir die Rückseite meiner 15x15 Collage doch zu nackt. Ursprünglich als Dartscheibe geplant, bekam der Kreis dann einen beweglichen Zeiger.(Wie sollte ich auch einen Dartpfeil im Briefumschlag verschicken. ) Verschieden Reisegelegenheiten aus einem weiteren Origamipapier ausgeschnitten und eine reiselustige Dame bzw. ein Herr vervollständigen das Bild.




Da ich mit dem Kreisschneider  reichlich Reiseziele ausgeschnitten hatte, habe ich noch ein kleines Mobile  zum Thema Traumreisen gebastelt. Hier kamen meine Morgentau-Frühlingspostpapiere für die Rückseiten zum Einsatz. Die Umschläge habe ich aus alten Plakaten geschnitten und geklebt und dann durfte meine Post auf die Reise gehen.Und da ich immer einige Karten mehr herstelle, warten jetzt noch drei Tausch-Traumreisecollagen auf Interessenten. Also meldet Euch (per E-mail). Die ersten drei Kommentare bekommen Post von mir.



In Kalenderwoche 33 bekam ich dann wunderbare handgeschriebene Post von Annette (ohne Blog)
Es war toll mit Dir auf Traumwanderung zu gehen. Vielen Dank. Dieses mal musste ich auch unbedingt die besondere Verpackung der Traumreiscollage fotografieren.








In Kalenderwoche 34 folgte dann die Post von Christine
Eine kubanische Farbexplosion. Nachdem ich Ihre Reisebilder auf Instagram bewundern durfte, freue ich mich besonders über diese tolle Collage aus Deinen Reisemitbringseln. Ich freue mich besonders, dass Du Dich gleich von einigen Zigarrenbinden aus Deinem Album getrennt hast. Der Cadilac vom Umschlag ist schon in eine neue Collage unterwegs.


So langsam füllt sich auch die Link-Liste bei der Post Kunst. Wer also weitere Traumreiseziele besuchen möchte, kann das hier ausgiebig tun.
Inzwischen ist auch Post von Astrid bei mir angekommen. Herzlichen Dank. Deine Traumreise-Collage stelle ich im nächsten Post vor.